Flüchtlingen aus der Ukraine im Säuliamt praktisch helfen

Die Situation in der Ukraine macht uns sehr betroffen. Unzählige Menschen mussten ihr Zuhause, ihre Liebsten und alles, was sie hatten, verlassen. Nun sind viele auch hier in der Schweiz und brauchen dringend ein vorübergehendes Zuhause und das Lebensnotwendige.

Wir wollen beitragen, diesen Menschen einen Ort der Geborgenheit zu bieten und ihnen die nötige Unterstützung zu geben. Der Staat kann dies nicht allein tun, er braucht uns dazu.

Wir vernetzen und unterstützen Privatpersonen, welche Flüchtlinge bei sich aufnehmen.
Auch du kannst mithelfen, auf ganz unterschiedliche Weise:

  • Mit Wohnraum
    Wenn du bereit bist, Flüchtlinge bei dir zuhause aufzunehmen, melde dich bei uns. Gerne besprechen wir mit dir die Möglichkeiten und die Situation. Erste Informationen dazu findest du auch auf diesem Blatt. Mehr Informationen findest du auf www.kirchen-helfen.ch oder www.fluechtlingen-helfen.ch.
  • Mit deiner Zeit
    Pflege mit ihnen Gemeinschaft, bspw. auf Spaziergängen, beim Einkaufen oder begleite sie zu den Behördenstellen.

  • Mit deinen Fähigkeiten und Begabungen
    Du kannst mit ihnen zu kochen oder sie mit deinen Sprachfähigkeiten unterstützen, oder vielleicht anderswo helfen, wo es um praktische Dinge im Alltag geht. Gerade für die Deutschkurse sucht unsere Partnerorganisation, das GsE Affoltern (Gemeinsam statt Einsam), zusätzliche Lehrpersonen. Die Kontaktpersonen für Auskünfte findest du auf hier.
  • Mit Materiellem
    Hast du noch ungenutzte Matratzen, gute Kleidung, die du nicht brauchst oder Laptops etc.? Melde, was du hast, und wir kommen bei Bedarf gerne auf dich zu.
  • Mit deinem Geld
    Wenn du gerne die Arbeit vor Ort finanziell unterstützen willst, melde dich bei der Kontaktstelle und wir können mit dir besprechen, was nötig und möglich ist. Du kannst aber auch gerne einem der vielen Hilfswerke wie Licht im Osten oder dem Hoffnungsnetz mit einer Spende ermöglichen, den Flüchtlingen in den Nachbarländern zur Ukraine direkt vor Ort zu helfen.

Unterstütze die Arbeit vor Ort und melde dich bei untenstehendem Kontakt.
Unterstütze die nationale Arbeit: www.kirchen-helfen.ch

Unser Kontakt:
Rahel Gooljar (ausser Mo/Fr)
Telefon 044 545 0 345 | E-Mail

Wir danken dir für deine Grosszügigkeit.

Informationen und Ressourcen für Helfer, Gastgeber-Familien und Interessierte

Hier eine Zusammenstellung von Ressourcen für unsere Gastgeberfamilien und solche, welche es gerne werden wollen. Für konkrete Anfragen oder bei weitergehenden Fragen steht Rahel Gooljar gerne per E-Mail zur Verfügung.

Für die ukrainischen Gäste gibt es verschiedene Treffmöglichkeiten:

  • Ukrainer-Treff jeweils am Mittwochnachmittag in der EMK Affoltern. Die Treffen starten wieder nach den Sommerferien; Details dazu sind bei Rahel Gooljar (Kontakt siehe oben) erhältlich.
  • Morning-Coffee im Familienzentrum Bezirk Affoltern, Zürichstrasse 136, Affoltern am Albis, jeweils am Donnerstag, von 09.00h bis 11.00h. Weitere Infos: contact(at)communitylinks.ch.
  • Mittagstisch vom Verein Gemeinsam statt einsam, jeweils am 18. Juli und am 22. August um 12.00h. Eine Anmeldung unter 076 652 89 10 von 09.00 – 11.00h ist notwendig. Das Essen kostet CHF 5.- pro Person inklusive Lebensmittel zum Mitnehmen. Alle Infos dazu auf www.gse-affoltern.ch

Für Gastfamilien und Interessierte gibt es viele Informationen und Hilfestellungen auf folgenden Seiten:

https://kirchen-helfen.ch/
Informationen über die Aktion kirchen-helfen.ch sowie Verlinkungen und weitergehende Informationen, auch auf ukrainisch.

https://interculturel.info/veranstaltungen/
Informationen und Onlineveranstaltungen von interculturel, einer Aktion der Schweizerischen Evangelischen Allianz. 
Ebenso hilfreich und empfehlenswert ist die dreiteilige Onlineschulung für Gastgeber, wo es Hilfestellung gibt, wie man mit traumatisierten Menschen hilfreich unterwegs sein kann.
Weitere Veranstaltungen und Angebote werden laufend dazukommen.

https://www.sem.admin.ch/sem/de/home/sem/aktuell/ukraine-krieg.html   
Die offizielle Seite des Staatssekretariats für Migration mit vielen wichtigen Informationen, FAQs und vielem mehr.

https://www.fluechtlingen-helfen.ch/krieg-der-ukraine
Eine Themenwebseite der Schweizerischen Evangelischen Allianz mit vielen Informationen und Ressourcen für alle Interessierten, Helfer und Gastgeber, nicht nur für Flüchtlinge aus der Ukraine.

https://interculturel.info/angebote/same-but-different/
Eine hilfreiche und inspirierende Videoserie für Kleingruppen und Gastgeber in der Schweiz zum Umgang mit anderen Kulturen.

Es gibt sehr viele, unterschiedliche Übersetzungs-Apps. Wir empfehlen Apps wie SayHi (im Apple- und Googlestore erhältlich), welche auch eine Unterhaltungs-Variante haben, damit Gespräche fliessender möglich sind.